Mittwoch, 17. Dezember 2008

Text: Hannah Kreck, 3a



Die Klasse 3a in Oberbergkirchen hat für das Comenius-Projekt eine Figurenbau-Werkstatt eröffnet. Sie findet in der Regel am Freitag Nachmittag von 13 bis 15 Uhr statt. Am Anfang hat uns eine sehr nette Frau (Kerstin Rudolph) viele Motive der Künstlerin Niki de St. Phalle gezeigt, um unsere Fantasie zu wecken. Viele Kinder hatten gleich eine Idee, welche Figur sie bauen wollten. Jeden Freitag haben wir gewerkt, gekleistert und gebohrt.

Am 1. Freitag haben wir Pläne gezeichnet und aus Holzresten das Gestell zusammengebaut. Am 2. Freitag bogen wir die Figur aus Hasendraht zurecht und befestigten sie mit Gartendraht.

Am 3. Freitag fingen wir an, mit Zeitung und Kleister die Figuren zu bedecken. Die Kleisterarbeit hat uns sehr gefallen.

Am 4. Freitag bemalten wir die Figuren mit Acrylfarben. Mittlerweile sind wir fast fertig und müssen unsere Bauwerke nur noch mit Klarlack bepinseln.

Wir wollten mit unserer Arbeit zeigen, dass man aus Resten und Müll schöne Sache herstellen kann.

Wenn alle unsere Arbeiten fertig sind, wollen wir eine Vernissage veranstalten.










Kommentare:

  1. Liebe Kinder der Klasse 3a!
    Ich bin schon recht neugierig auf eure Vernissage.
    Auf den Bildern kann man erkennen, dass ihr sehr fleißig seid und sehr schöne Objekte herausgekommen sind. Ich denke, ihr habt beim künstlerischen Gestalten sehr viel Freude gehabt.

    Liebe Grüße
    eure Schulleiterin
    Frau Wagner

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Klasse 3a!
    Echt super, was ihr da gemacht habt! Respekt! Ihr arbeitet sogar am Freitag Nachmittag noch! COOL!

    Eure Klasse 2b und 2c

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Klasse 3a,
    Wir finden eure Werke richtig klasse.
    Wir freuen uns schon auf eure Ausstellung am kommenden Freitag.
    Liebe Grüße
    eure Klasse 4aK

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Klasse 3a,
    ich finde eure Werke echt suuuuuuuuuuuuuppppppper!!!!!!!!!

    Viele liebe Grüße Veronika Schaidhammer aus Klasse 4aK

    AntwortenLöschen